Ausbildung zum Kaufmann/ zur Kauffrau für Büromanagement IHK
(ehemals Bürokaufmann / Bürokauffrau IHK)

Fit für das Büro und die Sachbearbeitung

Organisieren, kalkulieren, koordinieren – und profitieren! Denn als Kaufmann oder Kauffrau für Büromanagement  stehen Ihnen im Verwaltungsbereich oder Abteilungen von Unternehmen und Behörden viele Türen offen. Als Allrounder für Büro und Sachbearbeitung finden Sie schnell den Einstieg in einen vielseitigen Beruf und können auf Ihre Qualifikation immer weiter aufbauen.

Produktgruppe
Ausbildung

Berufsbild/Tätigkeitsfelder

Das Tätigkeitsgebiet von Bürokaufleuten ist vielfältig. Sie erledigen alle kaufmännisch-verwaltenden und organisatorischen Tätigkeiten innerhalb eines Betriebes, einer Behörde oder eines Verbandes und sorgen dafür, dass die betrieblichen Informations- und Kommunikationsflüsse funktionieren. Für die Wahrnehmung dieser Aufgaben sind sowohl eine fundierte kaufmännische Fachkompetenz als auch die sichere Handhabung moderner Bürokommunikationstechniken im kaufmännischen Anwendungsbereich erforderlich. Bürokaufleute sind die branchenübergreifend agierenden Organisations- und Verwaltungsspezialisten, die in der allgemeinen Verwaltung, im betrieblichen Rechnungswesen, in der Buchhaltung oder bei Lohn- und Gehaltsabrechnungen für effiziente Büroabläufe sorgen.

Qualifikation Zukunft

Der Beruf „Bürokaufmann/-frau“ ist nach grundlegender Reform ein moderner, zukunftsgerichteter Beruf mit vielen Einsatzfeldern in unterschiedlichen Branchen. Hinzu kommen gute Weiterbildungsmöglichkeiten durch anerkannte Aufstiegsfortbildungen zum/r Fachwirt/-in IHK oder Fachkaufmann/-frau IHK (je nach Berufserfahrung).

Ziel

Ziel der Ausbildung ist es, die Teilnehmer/-innen auf den Beruf „Bürokaufmann/-frau“ und die anerkannte Berufsabschlussprüfung vor der IHK vorzubereiten. In den verschiedenen Theorie- und Praxisphasen werden die Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, die man zur Ausübung des Berufs braucht.

Zielgruppe

Berufswechsler, nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) geförderte Teilnehmer/-innen, Rehabilitanden, Bundeswehrabsolventen mit Anspruch auf Fachausbildung, Studienabbrecher etc.

Abschlüsse

  • IHK-Prüfung „Bürokaufmann/-frau“ (Pflicht)
  • IHK-Prüfung Zusatzqualifikation Englisch (freiwillig)
  • IHK-Prüfung Ausbildereignung AEVO (freiwillig)

Lehrinhalte

Wirtschaftsbezogene Fächer:

  • Bürowirtschaft
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Marketing
  • Kaufmännisches Rechnen
  • Rechnungswesen/Controlling
  • Kfm. Schriftverkehr / Deutsch

Zusatzqualifikationen:

  • Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Managementtechniken und Soziale Kompetenz / Soft Skills
  • Wirtschaftsenglisch
  • Ausbildereignungsmodul
  • Projektarbeit
  • Bewerbungstraining und Job-Coaching

 

Dauer und Beginn

  • Dauer: i. d. R. 36 Monate
  • Zeiten: Vollzeit, i. d. R. montags bis freitags
  • Starttermine: Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter.

Ablauf

  • 1.Abschnitt: ca. 6 Monate Theorie
  • 2.Abschnitt: ca. 6 Monate Praxis in einem oder mehreren Unternehmen
  • 3.Abschnitt: ca. 3 Monate Theorie
  • 4.Abschnitt: ca.15-17 Monate Praxis in einem oder mehreren Unternehmen (je nach Beginntermin)
  • 5.Abschnitt: ca. 6 Monate Theorie/Prüfungstraining

Zulassungsvoraussetzungen

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Schulabschluss: Hauptschulabschluss
  • Sonstiges: Erfolgreiches Informations- und Eignungsgespräch sowie Englischtest (Grundlagen)

Methode/Konzept

Fachwissen und umfangreiches Praxiswissen werden im Präsenzunterricht durch zielgerichtete Übungen und konkrete Praxisbeispiele  vermittelt. Die Teilnehmer werden während und nach der Ausbildung durch einen Jobcoach betreut. Dieser unterstützt die Praktikumssuche während der Ausbildung und begleitet den Übergang in die Berufstätigkeit nach erfolgreicher Abschlussprüfung.

 

 


Kurzübersicht

Dauer21 bis 36 Monate
Kosten12.960 € oder 36 Raten zu 360 €
Nächster Termin18.09.2017
Weitere Termine04.12.2017

Sechs gute Gründe

für eine Ausbildung an der WIRTSCHAFTSAKADEMIE AM RING

  • Jahrelange Ausbildungserfahrung mit ausgezeichneten IHK-Prüfungsergebnissen
  • Überzeugende Beschäftigungsquoten der Absolventen
  • Praxisbezogenes Schulungskonzept
  • Individuelles Aufnahmeverfahren statt Entscheidung lediglich aufgrund von Schulabschluss und Schulnoten
  • Persönliche Lernatmosphäre
  • Guter Service