Umschulung zum Industriekaufmann / zur Industriekauffrau in Köln

Mit der Umschulung als Industriekaufmann / Industriekauffrau IHK fit für die Industrie

Wenn Sie bereits eine abgeschlossene Ausbildung besitzen und sich nun neu orientieren möchten, um auf dem Arbeitsmarkt wieder voll durchzustarten, ist eine Umschulung zum Industriekaufmann / zur Industriekauffrau in Köln genau das Richtige für Sie: Im Rahmen von praxisorientierten Fächern und qualifizierten Praktika in verschiedenen Abteilungen von Unternehmen lernen Sie die spannendsten Berufsfelder von Industriekaufleuten kennen und erhalten einen von der Industrie- und Handelskammer (IHK) anerkannten Abschluss als Industriekaufmann oder Industriekauffrau.

 

Produktgruppe
Umschulung

 

Geänderte Öffnungszeiten am 24.11.2017 (08:00-17:00 Uhr).

Berufsbild & Tätigkeitsfelder als Industriekaufmann / Industriekauffrau

Industriekaufleute sind in Unternehmen unterschiedlichster Branchen und Größen tätig. Sie arbeiten sowohl in den diversen Wirtschaftsbereichen der Industrie als auch im Dienstleistungssektor bei Handel, Verkehr, Banken, Versicherungen und im öffentlichen Dienst. Die Einsatzmöglichkeiten von Industriekaufleuten liegen z. B. in den Bereichen Beschaffung und Produktion, Einkauf, Materialwirtschaft, Arbeitsvorbereitung, Verkauf, Auftragsbearbeitung, Kundenberatung und Controlling. Ferner arbeiten sie auch im Rechnungswesen als Buchhalter/-in, Kostenrechner/- in oder Controller/-in sowie in Personalabteilungen als Sachbearbeiter/-in für Lohn- und Gehaltsabrechnung und sonstige Personalangelegenheiten.

Ihre Qualifikation für die Zukunft als Industriekaufmann / Industriekauffrau

Der Beruf Industriekaufmann bzw. Industriekauffrau ist ein moderner, zukunftsgerichteter Beruf mit vielen Einsatzfeldern. Die Kombination von Fachkompetenz mit fundiertem kaufmännischen Wissen und Zusatzqualifikationen ermöglicht eine hohe Flexibilität und bietet gute Beschäftigungsmöglichkeiten in der Industrie sowie in anderen Branchen. Die Umschulung an der W.A.R. in Köln bereitet Sie optimal auf Ihre Tätigkeit als Industriekaufmann bzw. Industriekauffrau vor.Hinzu kommen nach Abschluss der Umschulung zahlreiche Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie die Option einer IHK-Fortbildung zum Industriefachwirt / zur Industriefachwirtin, zum Bilanzbuchhalter / zur Bilanzbuchhalterin, zum Controller / zur Controllerin etc.
 

Ziel der Umschulung als Industriekaufmann / Industriekauffrau

Ziel dieser Umschulung an der Wirtschaftsakademie in Köln ist es, Teilnehmer/-innen, die in der Regel bereits eine abgeschlossene Ausbildung besitzen, auf den Beruf als Industriekaufmann oder Industriekauffrau vorzubereiten und so neue Perspektiven zu geben. Anders als bei einer reinen Weiterbildung, die dazu dient, eine Vielzahl weiterer Qualifikationen aufbauend auf den erlernten Beruf zu vermitteln, kommt es bei einer Umschulung zu einem völlig neuen Berufsabschluss und völlig neuen beruflichen Aufstiegschancen. Bei der von der IHK anerkannten Umschulung werden an der Kölner W.A.R. in verschiedenen Theorie- und Praxisphasen Kenntnisse und Fertigkeiten für einen erfolgreichen Prüfungsabschluss zum Industriekaufmann und zur Industriekauffrau vermittelt.

Zielgruppe der Umschulung

Diese Umschulung in Köln zielt unter anderem sowohl auf Berufswechsler mit einer bereits abgeschlossenen Ausbildung als auch auf nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) geförderte Teilnehmer/-innen, Rehabilitanden, Bundeswehrabsolventen mit Anspruch auf Fachausbildung oder Studienabbrecher ab. Bei Fragen, etwa ob die Umschulung zum Industriekaufmann bzw. zur Industriekauffrau für Sie die richtige Wahl ist, beraten wir Sie gern individuell. Rufen Sie uns einfach an oder schauen Sie persönlich in der Wirtschaftsakademie Am Ring in Köln vorbei.

Abschlüsse

  • IHK-Prüfung „Industriekaufmann/-frau“ (Pflicht)
  • IHK-Prüfung Zusatzqualifikation Englisch (freiwillig)
  • IHK-Prüfung Ausbildereignung AEVO (freiwillig)

Lehrinhalte der Umschulung

Die Lehrinhalte der staatlich anerkannten Umschulung zum Industriekaufmann bzw. zur Industriekauffrau an der Wirtschaftsakademie in Köln umfassen ein breites Spektrum an Fächern mit Themen aus der Industrie, dem Rechnungswesen, dem Marketing sowie aus der Volks- und Betriebswirtschaftslehre. Der Fokus der Umschulung liegt auf der Vermittlung von praktischen Fähigkeiten wie dem Planen und Steuern von Beschaffungs- und Leistungserstellungsprozessen. Teilnehmer/-innen erhalten außerdem ein breites Angebot an Zusatzqualifikationen, z. B. Schulungen im Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologie, Wirtschaftsenglisch, bis hin zu persönlichem Bewerbungstraining und Jobcoaching.
 Industriebetriebslehre

  • Geschäftsprozesse eines Industriebetriebes
  • Planung, Steuerung, Kontrolle der Leistungserstellung
  • Planung und Steuerung von Beschaffungsprozessen

Wirtschaftsbezogene Fächer

  • Volks- und Betriebswirtschaftslehre
  • Betriebliche Sozialkunde
  • Marketing
  • Rechnungswesen / Controlling
  • Kfm. Schriftverkehr / Deutsch

Zusatzqualifikationen

  • Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Managementtechniken und Soziale Kompetenz / Soft Skills
  • Wirtschaftsenglisch / Business English
  • Ausbildereignungsmodul
  • Projektarbeit Bewerbungstraining und Jobcoaching

Dauer und Beginn

  • Dauer: 21- 24 Monate
  • Zeiten: Vollzeit, i. d. R. montags bis freitags
  • Starttermine: Viermal jährlich (Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter)

Ablauf

  • 1. Abschnitt: ca. 6 Monate Theorie
  • 2. Abschnitt: ca. 6-9 Monate Praxis in einem oder mehreren Unternehmen der Medienbranche (je nach Beginntermin)
  • 3. Abschnitt: ca. 6 Monate Theorie
  • 4. Abschnitt: ca. 3 Monate Theorie/Prüfungstraining inkl. Praktikum

Zulassungsvoraussetzungen

  • Schulabschluss: Mittlere Reife, ggf. Hauptschulabschluss
  • Sonstiges: Erfolgreiches Informations- und Eignungsgespräch sowie Englischtest (Grundlagen)

Methode/Konzept

Fachwissen und umfangreiches Praxiswissen werden im Präsenzunterricht durch zielgerichtete Übungen und konkrete Praxisbeispiele  vermittelt. Die Teilnehmer werden während und nach der Umschulung durch einen Jobcoach betreut. Dieser unterstützt die Praktikumssuche während der Maßnahme und begleitet den Übergang in die Berufstätigkeit nach erfolgreicher Abschlussprüfung.

Förderung der Umschulung zum Industriekaufmann / zur Industriekauffrau in Köln

Die Wirtschaftsakademie Am Ring in Köln ist von der Agentur für Arbeit als fachkundige Ausbildungsstelle offiziell anerkannt und zertifiziert. Damit ist für Sie eine Förderung der Umschulung zum Industriekaufmann / zur Industriekauffrau über den Bildungsgutschein bei Vorliegen der individuellen Voraussetzungen nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) möglich.
Ausführliche Informationen und welche weiteren Förderungsmöglichkeiten Ihnen die Wirtschaftsakademie Am Ring genau eröffnet, erhalten Sie auf unseren Seiten zur Ausbildungsförderung oder detailliert in einem persönlichen Informations- und Eignungsgespräch bei uns vor Ort am Konrad-Adenauer-Ufer 79-81 in 50668 Köln.


Kurzübersicht

Sechs gute Gründe

für eine Umschulung an der WIRTSCHAFTSAKADEMIE AM RING

  • Jahrelange Umschulungserfahrung mit ausgezeichneten IHK-Prüfungsergebnissen
  • Überzeugende Beschäftigungsquoten der Absolventen
  • Praxisbezogenes Schulungskonzept
  • Individuelles Aufnahmeverfahren statt Entscheidung lediglich aufgrund von Schulabschluss und Schulnoten
  • Persönliche Lernatmosphäre
  • Guter Service