Geänderte Öffnungszeiten am 24.11.2017 (08:00-17:00 Uhr).

Für Ihre Zukunft das Beste.

Nach 15 Jahren Leitung der Wirtschaftsschule Bohlscheid gründete Thomas Frey im Januar 1999 die W.A.R. – die Wirtschaftsakademie Am Ring. Neben den klassischen Kaufmannsberufen wie Industriekaufmann/-frau oder Bürokaufmann/-frau, lag der programmatische Schwerpunkt bei den neuen Berufen im Medien- und Eventbereich. Hier leistete das Team der W.A.R. wahre Pionierarbeit und begann als eine der ersten privaten Schulen ab dem Jahr 2000 mit Umschulungs- und Ausbildungsgängen zum/r Kaufmann/-frau für audiovisuelle Medien und Veranstaltungskaufmann/-frau mit dem anerkannten IHK Berufsabschluss. Aus nahezu allen Regionen Deutschlands meldeten sich Teilnehmer/innen an und starteten mit Erfolg in die neuen Berufe. Mittlerweile kann die Akademie alleine in diesen beiden Bildungsgängen auf Erfahrungen von über 50 Jahrgängen zurückblicken.
 

Theorie mit „echten Lehrkräften“ und Praxis sowohl im Unterricht als auch im Betrieb
Von Beginn an legte die Akademieleitung großen Wert auf praxisnahe Konzepte. Dazu gehörten, insbesondere bei den branchenbezogenen Berufen, die Einbeziehung der Wirtschaft in die Konzeptentwicklung und in die Dozentenschaft sowie ein umfangreiches Unternehmensnetzwerk für die Praxisphasen. Unterricht mit erfahrenen Lehrkräften sowie Spezialisten aus den Branchen (und nicht virtuelle Klassenzimmer oder Selbstlernprogramme) sorgen für unseren Lernerfolg. Abwechselungsreicher Unterricht, moderne Medien, wie interaktive elektronische Whiteboards in jedem Schulungsraum, in einem attraktiven Lernumfeld tragen zusätzlich zu einem motivierenden Lernklima bei.

Modern und zukunftsorientiert
Ein Schulungsprogramm am Nabel der Zeit. Im Laufe der Jahre erweiterte die W.A.R. ihr Schulungsangebot um zahlreiche Aus- und Weiterbildungen sowie Aufstiegsfortbildungen. Die meisten enden mit einem staatlich anerkannten Abschluss nach dem Berufsbildungsgesetz und genießen somit bundesweite bzw. internationale Anerkennung. 
Wenn es für die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt sinnvoll erschien und es keinen anerkannten Abschluss gab, entwickelten die Expertenteams der W.A.R. auch eigene Weiterbildungen mit Akademiezertifikat – und das ist bis heute so. Beispiele dafür sind die Musikkaufleute, die Web-TV-Producer und die Eventmanager - ab 2015 mit IHK-Zertifikat.

Qualität im Verbund
Die Zusammenarbeit mit Berufs-, Fach- und Wirtschaftsverbänden, mit Kammern, Fördereinrichtungen und der Qualitätsgemeinschaft Berufliche Weiterbildung Region Köln leistet einen wichtigen Anteil des Qualitätskonzeptes der Akademie. Weitere Informationen finden Sie unter www.weiterbildung-koeln.de