Hochqualifizierte Generalisten

Wirtschaftsfachwirte / Wirtschaftsfachwirtinnen zeichnen sich durch tiefgreifende betriebswirtschaftliche und rechtliche Kenntnisse aus. Als Generalisten sind sie den Anforderungen sämtlicher wirtschaftlicher Bereiche gewachsen und bestens ausgebildet für das mittlere Management. Sie können leitende kaufmännische Aufgaben im Rechnungswesen, Controlling, Einkauf und Vertrieb sowie verschiedene Tätigkeiten im Marketing und Personalwesen übernehmen. Dabei überzeugen sie mit ihrem Vermögen, sich schnell in neue und herausfordernde Aufgabengebiete einzufinden. Zugleich sind sie dazu in der Lage, einzelne als auch gesamtbetriebliche Prozesse zu überblicken, mögliche Problemstellungen zu identifizieren sowie Lösungskonzepte zu erarbeiten.

Wirtschaftsfachwirte sind damit gefragte Fach- und Führungskräfte und übernehmen komplexe Sach-, Organisations- und Führungsaufgaben in Unternehmen und Organisationen unterschiedlicher Größe und Branchenzugehörigkeit. Sie arbeiten sowohl im Dienstleistungsbereich als auch in Handwerks- sowie in Industrie- und Handelsunternehmen der unterschiedlichsten Wirtschaftszweige.

 

ZIEL

Die Fortbildung zum Wirtschaftsfachwirt / zur Wirtschaftsfachwirtin vermittelt Ihnen zielgerichtet relevante betriebswirtschaftliche und rechtliche Kenntnisse zur Übernahme von Aufgaben im mittleren Unternehmensmanagement.

Sie streben nach Führungspositionen in der Wirtschaft? Mit der Absolvierung der Fortbildung qualifizieren Sie sich für dieTeilnahme an der Aufstiegsfortbildung zum Geprüften Betriebswirt / zur Geprüften Betriebswirtin – Ihrem direkten Weg nach oben.

ZIELGRUPPE

Die Aufstiegsfortbildung zum Wirtschaftsfachwirt / zur Wirtschaftsfachwirtin richtet sich an Berufstätige im kaufmännischen und verwaltenden Bereich, die eine leitende Karriere im mittleren Management oder die Selbständigkeit anstreben und ihr bisheriges fachliches Know-how durch branchenübergreifende betriebswirtschaftliche Methoden- und Führungskompetenzen erweitern wollen.

INHALT / PRÜFUNG

Lehrinhalte

Wirtschaftsbezogene Qualifikationen

  • Volks- und Betriebswirtschaft
  • Rechnungswesen
  • Recht
  • Steuern
  • Unternehmensführung

 

Handlungsspezifische Qualifikationen

  • Betriebliches Management
  • Investition, Finanzierung, betriebliches Rechnungswesen und Controlling
  • Logistik
  • Marketing und Vertrieb
  • Führung und Zusammenarbeit

 

Fachgespräch

  • Konzeptentwicklung
  • Präsentation
  • Coaching
  • Prüfungssimulation

 

IHK-Prüfungsvoraussetzungen

Für den Prüfungsteil „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“ (WQ) benötigen Sie eine der folgenden Voraussetzungen:

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis
  • eine mindestens dreijährige Berufspraxis

 

Für den Prüfungsteil „Handlungsfeldspezifische Qualifikationen“ (HQ) benötigen Sie die folgenden Voraussetzungen:

  • die abgelegte Teilprüfung Wirtschaftsbezogene Qualifikationen, die nicht länger als fünf Jahre zurückliegt
  • mindestens ein Jahr Berufspraxis im Fall von Punkt 1 (siehe oben)  oder ein weiteres Jahr Berufspraxis zu den in Punkt 2–4 genannten Zulassungsvoraussetzungen. Die Berufspraxis nach den Punkten 1 und 2 soll im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich absolviert sein und wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Geprüften Wirtschaftsfachwirtes / einer Geprüften Wirtschaftsfachwirtin haben.

 

+++ Wichtig: Bitte holen Sie die Zulassungsbestätigung der IHK Köln vor Anmeldung ein! Die zuständige IHK prüft und genehmigt die fachliche Eignung der Bewerber anhand von Unterlagen, Zeugnissen, Lebenslauf und Zertifikaten. Weitere Informationen zur Qualifizierung erhalten Sie auf der Internetseite der IHK Köln.+++

 

METHODE / KONZEPT

Das berufsbegleitende Konzept der Wirtschaftsakademie Am Ring verbindet theoretisches Wirtschafts-, Fach- und Methodenwissen mit einem praxisorientierten Lehransatz. Handlungsfeldspezifische Lehrinhalte werden ausschließlich von Dozenten mit fundierter Veranstaltungspraxis vermittelt, wirtschaftsbezogene Fächer von Dozenten mit entsprechender Lehrpraxis. Dies gewährleistet einen hohen Realitätsbezug und fördert den Lernprozess.

ABLAUF

Um eine bessere Startgarantie geben zu können, beginnen wir im Frühjahr mit dem Modul "Wirtschaftsbezogenen Qualifikation" und im Herbst mit dem Modul "Handlungsfeldspezifischen Qualifikation". Ungefähr drei Wochen vor der jeweiligen Prüfung finden die Prüfungsvorbereitungswochen statt.

FÖRDERUNG

Eine staatliche Förderung durch das Aufstiegs-BAföG oder einen Bildungsscheck ist je nach individueller Voraussetzung möglich. Haben Sie Fragen zur Finanzierung oder Förderung der Weiterbildung? Wir beraten Sie gerne telefonisch oder persönlich vor Ort.

SECHS GUTE GRÜNDE

  1. Unsere Trainer/innen verfügen über langjährige Erfahrung in der Vorbereitung auf IHK-Prüfungen: Ausgezeichnete Prüfungsergebnisse und Bestehensquoten sprechen für sich
  2. Mehr Prüfungssicherheit: Das interaktive Lehrgangskonzept nimmt Ihnen durch den hohen Praxisbezug die Prüfungsangst
  3. Effektives Lernen: Kleine Kursgruppen sorgen für maximalen Lernerfolg
  4. Hohe Lernmotivation: Optimale Bedingungen für effektives Lernen durch angenehme Rahmenbedingungen, persönliche Atmosphäre und Rundum-Service
  5. Kompaktkurs in einer Woche: Die Teilnahme in Form eines Bildungsurlaubs ist möglich
  6. Exklusive Lage direkt am Rhein im Herzen von Köln (5 Minuten zum Kölner Hbf.)